Magic Kingdom

Wo die Magie lebt..

Kaum ein Park bietet soviele Attraktionen für Familien mit Kindern wie Magic Kingdom, das Herzstück der Disney Parks, das dem Disneyland in Paris in vielen Attraktionen gleicht. Magic Kingdom ist allerdings viel größer.



Schon auf der Main Street in den zahlreichen Geschäften kann man herrlich shoppen und Kinder werden nicht schräg angesehen, wenn sie alles anfassen und ausprobieren. Hier kann man mit einer Pferdebahn die Main Street entlang zuckeln.
Hat man die Main Street hinter sich gelassen, muss man sich entscheiden, welches der fünf Themenländer man zuerst besuchen möchte.

Im Adventureland kann man den Baum des Robinson Crusoe (Swiss Family Treehouse) besteigen oder an einer interessanten Bootsfahrt (Jungle Cruise) durch den Dschungel teilnehmen, auf der so manche Überraschung wartet. In Pirates of the Caribbean warten die karibischen Piraten auf die vorbeiziehenden Boote und natürlich gibt es am Ende jeder Attraktion einen weiteren Souvenirshop mit dem entsprechenden Thema. Jedes Land ist so liebevoll gestaltet, dass es sich lohnt, einmal auf einer Bank Platz zu nehmen und die Umgebung auf sich wirken zu lassen.
Die kleine elektronische Vogelshow Walt Disney's Enchanted Tiki Room erweckt Vögel zum Leben und das Karussell The Magic Carpets of Aladin begeistert besonders die kleinen Zuschauer.
Hat man sich so zum Frontierland durchgearbeitet, muss man sich natürlich den Splash Mountain mit nasser Schussfahrt und die rasante Zugfahrt im Big Thunder Mountain Railway antun, der führerlos durch die Berge rast, bevor man mit zu Fuß Tom Sawyers Islands entdeckt.
Singende Bären unterhalten die kleinsten in der ca.15 minütigen elektronischen Show Country Bear Jamboree in der Westernstadt.
Schon warten am Liberty Square die Geister des Haunted Mansion auf mutige Gäste, die in einer schwarzen Kapsel durch das Geisterhaus streifen und wer diesen schaurigen Besuch überlebt, kann in der Hall of Presidents erleben, wie die amerikanischen Präsidenten der Geschichte plötzlich wieder zum Leben erweckt werden. Diese Attraktion sollte man gesehen haben.
Außerdem kann man von hier aus mit einem großen Raddampfer, dem Liberty Square Riverboat gemächlich über einen Fluss schippern.
Bevor man nun mit den Kindern nun Fantasyland erobern will, sollte man auf die Uhr schauen, denn am Nachmittag findet hier die Parade statt, die man nicht verpassen sollte.



Im Fantasyland findet die ganze Familie aufregende Abenteuer in der 3D Show Mickey's Philharmagic, einem 3 D Film oder im bunten Puppenland in der Attraktion It's a Small World, in der Besucher in langsam dahinziehenden Booten durch eine Welt animierter Puppen gleiten. Auf Peter Pan's Flug (hier unbedingt gleich vormittags ein Fastticket ziehen, da diese Attraktion sehr beliebt ist) fliegt man mit einem Schiff durch die Welt von Peter Pan und die Allerkleinsten steigen in das Karussel Dumbo the Fying Elephant oder erobern mit ihren Eltern Cinderellas goldenes Karussell Prince Charming

In 2011 wurde Fantasyland umgebaut und die Wohnhäuser von Mickey Maus und Daisy sowie einige andere Attraktonen sind leider verschwunden. Dafür wartet nun mehrere neue einzigartige Attraktionen.

Mit der langsamen Bahn Arielles Grotto taucht der Besucher in Arielles Welt ein und mit der Kleinachterbahn Seven Dwarfs Mine Train mit ganz neuen schaukelnden Bewegungen gleitet man durch die wunderschön gestaltete Edelsteinmine der sieben Zwerge. In allen neuen Attraktionen harmoniert allerneueste Technik mit der Magie Disneys.

Außerdem findet man in Fantasland:
  • Enchanted Tales with Belle (mehrmals am Tag stattfindende Tanzshow)
  • Journey of the little Mermaid (Musical Show)
  • Casey Jr. Splash N'Soak Station (Wasserspielplatz)
  • The Barnstormer (Kinderachterbahn)
  • Mad Tea Party (Tassenkarussel)
  • The Many Adventures of the Winnieh Puh (langsame Fahrt durch die Welt von Winnie Puh)
Auf dem Weg nach Tomorrowland warten viele Miniattraktionen auf die Allerkleinsten, während man im Land der Zukunft schon 113 cm groß sein sollte, um an der Sternenachterbahnfahrt Space Mountain, die in völliger Dunkelheit stattfindet, teilnehmen zu können. Ab 113 cm darf man hier auch auf dem Tomorrowland Speedway selbst ein benzinangetriebens Auto steuern. Kaum ist der Adrenalinspiegel der Kids etwas gesunken wartet Buzz Lightyear's Space Ranger Spin auf die ganze Familie. In einer langsamen Fahrt geht es durch die Welt von Buzz Lightyear. Jeder Besucher versucht nun mit einer Laserpistole möglichst viele Ziele zu treffen und kann die eigene Kapsel dabei hin- und herdrehen.

Und natürlich muss man -gute Englischkenntnisse vorausgesetzt - den Laugh Floor besuchen, einer Show, in dem die Monster AG das Lachen sammelt. Mutige trauen sich gegnüber in die Stitch Attraktion Stich Greatest Escape. Mit Bügeln über den Schultern gesichert, erlebt man den Ausbruch von Stitch aus dem Labor und erlebt einige Überraschung, obwohl sich die Sitze selbst nicht bewegen.
In Magic Kingdom gibt es an die 40 Attraktionen, für die man mindestens einen Tag braucht, wenn man an den einzelnen Fahrgeschäften nicht länger als 15 Minuten anstehen muss. Neben den hier beschriebenen Attraktionen gibt es unendlich viele Restaurants und Shops, in denen man verweilen kann. Man kann den Kindern Prinzessinnen oder Piratenkleidung kaufen und sie dementsprechend schminken lassen oder mit den Disney Stars Photos machen. Da auch der Veranstalter weiß, dass es an betriebsamen Tagen kaum möglich ist, alle Attraktionen zu besuchen, hat das Magic Kingdom in Spitzenzeiten sogar bis 23.00 Uhr geöffnet.



Bevor man am Abend Disneyland verlässt, sollte man unbedingt einen Blick auf das Tagesprogramm werfen, denn meistens schließt abends die Electrial Parade den erlebnisreichen Tag ab und dieses farbige Lichtermeer darf man auf keinen Fall versäumen. Im Anschluss darf man sich dann noch über ein unvergessliches Feuerwerk freuen, dass nicht wie bei uns einfach abgefeuert wird, sondern im Takt der Musik eine Geschichte erzählt, die jedem Besucher unvergesslich bleiben wird. Übrigens gibt es am Eingang auch Parkpläne auf deutsch. Sie befinden sich an den Seitenwänden des Durchganges unter der Eisenbahn. Einfach nach der deutschen Flagge Ausschau halten.

Hier noch mal alle Attraktionen in Kürze:
  • Railroad (Eisenbahn, mir der man Magic Kingdom umrunden kann)
  • Enchantes Tales with Belle (Tanzshow vor dem Schloss)
  • Swiss Family Tree House (Fußweg durch ein Baumhaus)
  • The Magic Carpets of Aladin (Karussel)
  • Jungle Cruise (Abenteurbootsfahrt mit Animateur)
  • Enchanted Tikki Room (elektronische Vogelshow)
  • Pirates of the Caribbean (unterirdische Bootsfahrt durch's Piratenland)
  • Bid Thunder Mountain Railroad (rasante Achterbahnfahrt im führerlosen Zug) - ab 102 cm
  • Splash Mountain (Bootsfahrt mit Schussfahrt) - ab 102cm
  • Tom Sawyer Island (Fußweg zu einer Insel mit Hängebrücken)
  • Country Bear Jamboree (singende Bären - elektronische Show)
  • The Hallof Presidents (eindrucksvolle Show, bei denen alle Präsidenten als lebensgroße Figuren zm Leben erweckt werden)
  • Liberty Square Riverboat (Fahrt im Schaufelradboot)
  • Haunted Mansion (langsame Geisterbahn)
  • Prince Charming (Pferdekarussell)
  • Mickeys PhilharMagic (3 D Musikfilm mit Disneycharakteren)
  • It's a small world (Boostfahrt durch ein buntes Puppenland)
  • Ariels Grott (langsame Fahrt durch die Welt von Arielle)
  • Under the Sea (Arielle Musical- ca- 15 Minuten)
  • Casey Jr. Splash'n Soak Station (Wasserspielplatz)
  • The Barnstorer (Kinderachterbahn) ab 89 cm
  • Dumbo the Flying Elephant (Karussel mit fliegenden Elefanten)
  • Mad Tea Party (Tassenkarussell)
  • The Many Adevntures of Winnie the Poo (langsame Fahrt durch die Welt von Winnie Puh)
  • Seven Dwarfs Mine (kleine Acherbahnit schwingenden Gondeln und toller Inszenierung) ab 97cm
  • Monsters Inc. Laugh Floor (witzige Show,10 min, gute Englischkenntnisse erforderlich)
  • Stitch Great Escape (Dunkelshow mit dem bösen Stitch - 5 min) ab 102 cm
  • Tomorrowland Speedway (Benzingokarts zum Selbstlenken, aber auch Schienen geführt) ab 137 cm
  • Space Mountain (Dunkelachterbahn) ab 112 cm
  • Astro Orbiter (Karussell)
  • Transit People Mover (Fahrt in offenen Wagen durch Tomorrowland und einen Teil der Dunkelacherbahnszenerie)
  • Karussell of Progress (Show mit sich weiter bewegender Bühne, in denen man die Fortschritte der Technik im 20. Jahrhundert erlebt)
  • Buzz Lightyear (langsame Fahrt mit selbst drehbaren Gondeln, bei denen man mit Pistolen Punkte sammeln kann)

Dazu gibt es natürlich Paraden und Straßenshows, viele Geschäfte und Restaurants sowie Photostops mit den Disney Charakteren.

Attraktionen, bei denen keine Größenbeschränkungen angegeben ist, sind für alle Kinder geeignet.










Wenn die Menüleiste auf Ihrem Computer nicht lädt, navigieren Sie die Seiten einfach über unsere


Extra Tipp:
Magic Kingdom ist für alle Altersklassen geeignet. Wie man Wartezeiten eingrenzt kann man hier nachlesen.








Internetadresse


disneyworld.disney.go.com